VOMHOCHWALD
Produkte aus nachhaltigem Umgang mit der Natur

Fragensammlung

Gerne beantworten wir Ihre Fragen:


Zusammensetzung Asche

Die Zusammensetzung der Asche ist ebenso Vielfältig wie der Brennstoff unserer Zulieferer.
Buchenholzasche hat in der Regel einen Buchenholzanteil von 95-100%.
Bei Nadelholzasche liegt der Nadelholzanteil mindestens bei 50% meist bei 80%-100%
Laubholzasche ist in der Zusammensetzung am vielfältigsten. Der Nadelholzanteil lässt sich nicht ganz vermeiden, liegt aber unter 30%.
Auch bei der sorgfältigsten Verarbeitung der Basismaterialien lassen sich unterschiedliche chemische Zusammensetzungen leider nicht vermeiden. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Anwendung.


Nutzung als Dünger im Garten

Zu vielfältig sind die Anwendungsmöglichkeiten im Garten, als das wir auf alle Details eingehen könnten.
Hier bitten wir auf einschlägigen Seiten oder bei entsprechenden Fachleuten um Rat zu bitten.


Wundheilung bei Bäumen

Auch hier sind die Bedingungen und die Möglichkeiten sehr vielfältig. Dennoch möchten wir hier 2 Rezepte vorschlagen mit denen unsere Kunden beste Erfahrungen gemacht haben:

 Lehm mit Kuhmist
Gut geeignet im Winter
Lehm und Kuhmist bzw. Kuhfladen im Verhältnis 2:1 mischen und aufstreichen, zur Optimierung sollten Sie Asche beigeben 
Gute Atmungsaktivität, somit geringe Gefahr von Fäulnis
Guter Schutz gegen Kälte und Austrocknung, die Asche wirkt hierbei antiseptisch
Unterstützende Nährstoffzufuhr aus dem Kuhdung
Entfernung nicht erforderlich, da mit der Zeit von selbst abbauend

Holzkohlepulver
Im Sommer gut geeignet wegen austrocknender Wirkung bei nässenden Schnittverletzungen
Atmungsaktiv, unterstützt damit die Zellneubildung im Holzgewebe
Desinfizierende Wirkung, daher gut als Infektionsschutz geeignet
Herstellung durch Zerkleinerung von Holzkohle im Mörser, einer Mühle oder einer Tüte mit dem Hammer
Wunde mit dem Pulver bestreuen und anschließend mit den Fingern andrücken
Hinweis: Nur bei trockenem Wetter anwendbar, da das Holzkohlepulver von Regen abgewaschen wird!

Asche sterilisieren

Asche, insbesondere bei der Aschereifung lässt sich mehrfach nutzen.
Hierfür wird vor der nächsten Nutzung die Sterilisation der Asche angeraten.
Wir empfehlen die Asche in ein feuerfestes Gefäß zu geben und im vorgeheizten Backofen bei ca. 130°C für ca. 20-30min zu belassen. Gute Erfahrungen wurden auch bereits mit der Sterilisierung auf einem Grill gemacht. Wichtig ist hierbei, das die komplette Asche für mindestens 5 min eine Temperatur von 95°-100°C erreicht.


PH-Werte

Auch wenn Asche immer basisch ist sollten Sie den genauen PH-Wert kurz vor der Anwendung bestimmen.
Aufgrund der Vielfalt der Natur können wir Ihnen leider auch hier keine genaue Empfehlung geben, allerdings eine Tabelle mit Anhaltspunkten.
Diese wird in Kürze folgen


Asche trinken

Auch wenn die Asche unter sorgfältigsten Bedingungen in einer Schadstoffarmen Region hergestellt wird, sind die Folgen der Einnahme von Asche nicht absehbar. Daher müssen wir von der Einnahme dringend ABRATEN!


Holzkohlebrikett

Unsere Holzkohle wird im unveränderten Zustand verpackt und ausgeliefert. Eine Verpressung zu Brikett findet bei uns nicht statt.


Versand
Ein Versand im europäischen Ausland ist gegen Kostenübernahme möglich.
Den Versand in Länder außerhalb der EU können wir derzeit leider nicht anbieten.
Hier können Sie gerne auf die deutschen Adressen von Drittanbietern zurückgreifen die Ihre Bestellungen sammeln und zu Ihnen weiter leiten. Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche eines entsprechenden Anbieter.

Moosvernichter

Unsere Asche enthält keine Zusatzstoffe. Die Eigenschaften "Moosvernichter" und "Unkrautvernichter" sind alleine dem hohen PH-Wert der Asche geschuldet.

Laboranalyse
Eine Aufstellung der Laborwerte unserer Asche können wir Ihnen aufgrund der Vielfältigkeit nicht anbieten. Gerne senden wir Ihnen aber eine Materialprobe zur eigenen Analyse zu.

 
E-Mail
Karte
Infos